Am Ende einer langen Reise ein bissi Statistik

39 Tage waren wir weg von zuhause. 5 1/2 Wochen. Klingt lang, doch für uns ist die Zeit wie im Flug vergangen. In 4 Ländern waren wir unterwegs. 🇨🇭🇨🇵🇮🇹🇦🇹 3.300 km haben wir mit unseren braven Motorrädern zurückgelegt. Dabei haben wir 15 Pässe überwunden, das sind grob geschätzt 250 Kehren. Und sonst unzählige Kurven. Dabei … Am Ende einer langen Reise ein bissi Statistik weiterlesen

Entspannt nach Hause

Gestern haben wir uns von unserer freundlichen Gastgeberin im Grödner Tal verabschiedet und uns auf den Weg in die Heimat gemacht. Weil wir nicht genug kriegen können auch diesmal über einen Pass: das Grödner Joch. Viele schöne Kehren hinauf und wieder hinunter. Mittlerweile haben wir schon ganz schön Übung. Wir sind nicht so zeitig weggefahren … Entspannt nach Hause weiterlesen

In die Dolomiten

Am gestrigen Regentag sind wir ein bisschen mit dem Bus spazieren gefahren. An der Bushaltestelle findet man den Hinweis: "Tickets kaufen jetzt einfach und sicher." Früher hat man den Fahrschein beim Fahrer gekauft. Jetzt: 1. App runterladen. 2. Registrieren (= persönliche Daten inklusive Kreditkarte angeben). 3. Tickets kaufen (wieviele Zonen???) 4. Tickets im Bus scannend … In die Dolomiten weiterlesen

Zum Gardasee

Auf schnellsten Weg: Über die Autobahn 350 km. Die Poebene haben wir vor 2 Jahren schon auf Landstraßen erfahren und sie ist flach. Ob so oder so. Also rattern wir das in einem durch und kommen um halb fünf in unserem Apartment an, wo wir von dem voll lieben Gastgeberpärchen empfangen werden und die Motorräder … Zum Gardasee weiterlesen

Genussmomente im Piemonte

Nur eine kleine Runde war der Plan. 60 km auf Nebenstraßen rund um Alba, den Rest des Tages shoppen und faulenzen. Der Rest des Tages hat sich als Restchen herausgestellt, shoppen waren wir trotzdem, faulenzen ist flach gefallen. Ausgewählte Runde für geführte Vespatouren. Haben wir auch welche gesehen. Wir haben einige Höhenmeter mit den Motorrädern, … Genussmomente im Piemonte weiterlesen

Von nun an geht’s bergab

Von Dornero nach Alba ist es nicht so weit. Gerade einmal 90 km und dazwischen liegt Cuneo, von dem wir von unserer letzten Reise nur das elendslange Viadukt kennen. Heute haben wir Zeit und sehen uns auch die Altstadt an. Und natürlich guten Kaffee mit Dolci. Auf der Piazza Galimberti und in der Via Roma … Von nun an geht’s bergab weiterlesen

Valle Maira

Unser Online-Wanderführer schlägt uns eine leichte Wanderung ausgehend von Stroppo, das ca. 20 km das Valle Maira hinein liegt, vor. Wir lassen die Gold Wing bei der Kirche stehen und machen uns frohgemut auf den Weg. Der uns anfangs noch auf einer schmalen Landstraße durch kleine Bergdörfer führt und danach durch den Wald immer steiler … Valle Maira weiterlesen

Bienvenuti in Italia

In Barcelonette machen wir wieder eine der vielen guten Erfahrungen mit der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Franzosen. Eine Hotelangestellte vom Hotel Azteka telefoniert für uns eine gute halbe Stunde herum, weil wir nicht eruieren konnten, wie wir eine Verwaltungsstrafe bezahlen können. Hat uns an die richtige Stelle geschickt, wo wir diese leidige Angelegenheit dann auch … Bienvenuti in Italia weiterlesen

A so a Hetz!

oder für Nicht- Wiener: welch ein Vergnügen! Vorgestern dachten wir, der Tag wäre motorraderlebnismäßig nicht zu toppen. Heute wissen wir es besser. 😆 Aber von Anfang an: Der Plan wäre gewesen, den Städten der Cote d'Azur auf der Autobahn auszuweichen um dann von Ventimiglia das Roya-Tal hinauf nach Italien zu fahren. Diese schöne Strecke sind … A so a Hetz! weiterlesen

Ein perfekter Tag

Das putzige Appartement in La Ciotat putzigen wir in der Früh noch ein bisschen mehr und machen uns auf den Weg nach Mougins, wo wir schon ein Appartment in einem Club mit Pool gebucht haben. Nach den aufregenden und herrlichen, aber auch anstrengenden letzten Tagen wollen wir uns morgen einen Tag am Pool gönnen. Zuerst … Ein perfekter Tag weiterlesen

Im Calanque Nationalpark

Zum Baden sind uns die Strände zu steinig und ungemütlich, Schatten gibz auch keinen. Daher wollen wir lieber an der Küste wandern und haben uns einen Weg in den Calanque Nationalpark ausgesucht. Um 9:30 h sind wir am Startpunkt. Wir folgen der Beschreibung und nehmen den Weg am Meer. Dieser ist teilweise rutschig, aber wir … Im Calanque Nationalpark weiterlesen

Route des Cretes

Heute wollten wir vollkommen entspannt in Cassis bummeln, haben uns also auf die Honda geschwungen und dort einen idealen Parkplatz gefunden, wo wir uns umziehen konnten. Wären wir nur noch ein kleines Stückchen ins Zentrum gefahren, hätten wir das dicke Motorrad nirgends mehr abstellen können. Alle für Motorräder vorgesehenen Parkplätze gesteckt voll. Die für Autos … Route des Cretes weiterlesen

Auf in den Süden 🌞

Der Tag beginnt viel versprechend 😃 Und er hält, was er verspricht. Auf einer schönen Motorradstrecke kurven wir durch die Provence südwärts. Chateau de Loumarin Mittagspause auf beliebtem Picknickplatz Nachmittags erreichen wir unser Appartement in La Ciotat. Wir sind am Meer 🤗🤗🤗 Die Aussicht für die nächsten Tage 😎 Unser Appartement ist super. Es hat … Auf in den Süden 🌞 weiterlesen

Colorado

Du denkst, Colorado gibt es nur in den USA? Dann kennst du noch nicht den Colorado provencal. Wir bis gestern auch nicht 😉 Deshalb haben wir uns das heute mal angeschaut. Ist ja quasi gleich um's Eck. Obwohl alles im Freien ist, wird am Eingang der grüne Pass kontrolliert (wie übrigens bei jeder Gastronomie auch). … Colorado weiterlesen

In den Luberon

Die Ardeche hat sich über eine Länge von etwa 35 km in die ansonsten flache Landschaft geschluchtet: Die D290 schlängelt sich links davon am oberen Rand entlang und bietet an etlichen Aussichtspunkten phänomenale Blicke in eine vor Millionen Jahren entstandene Attraktion. Wir sind wieder ziemlich zeitig auf unsere Zweiräder gestiegen und können die vielen Kurven, … In den Luberon weiterlesen

Folge den gelben Punkten,

denn diese weisen dir den Wanderweg. Die Tour zum Cirque de Gens wird als schönste in der Gegend bezeichnet, und ohne die anderen zu kennen, glauben wir das gern. Wir sind sehr dankbar für den Track auf outdoor active, ohne den wir uns - trotz gelber Punkte - mehrfach verlaufen hätten. Allerdings stimmen weder die … Folge den gelben Punkten, weiterlesen

Something completely different

Heute packt uns die Abenteuerlust und wir probieren etwas komplett Neues: Wie fährt es sich mit einem eBike? Wir folgen einer vom Fahrradverleih vorgeschlagenen Anfängerroute mit 28 km und 315 hm. Tres jolie führt sie uns durch Lagorce zum leider ausgetrocknetem Fluss Ibie. Lagorce An einer Stelle kann man noch im Fluss baden. Schon nett, … Something completely different weiterlesen

Vom Winde verweht

Heute früh haben wir nach Kaffee, Croissants und Orangensaft unsere sehr freundliche Gastgeberin Cassandra verlassen um uns das 25 km entfernte Grignan anzuschauen. Bissl Sightseeing in Schloß Grignan Die Schlossherrschaften Am Weg dorthin erinnert uns ziemlich starker und vor allem böiger Wind an die Bora letztes Jahr. Gut, dass wir uns nur eine kurze Strecke ausgesucht … Vom Winde verweht weiterlesen

Nyons

Wir sind begeistert von dieser schönen Stadt und dass wir sie per Zufall entdeckt haben 🤗. Römische Brücke Tour Randonne: im 13. Jh. als Wehrturm erbaut und Mitte des 19. Jh. zur Kapelle umgewidmet und mit dem Aufbau geschmückt. Provencalischer Markt am Sonntag Sehr schön und interessant ist der Botanische Lehrpfad von Deves. Wir haben … Nyons weiterlesen

Auf der Lavendelroute

In Digne-les-Bains hat es uns nicht gehalten und wir haben gestern abends schon ein sehr ansprechendes Quartier in Nyons gefunden und gebucht. Und der Weg heute dorthin war ein motorradfahrerischer Traum. In den Bergen der Provence wird der Lavendel erst später als im Süden geerntet und wir haben gehofft noch Felder in der Blüte zu … Auf der Lavendelroute weiterlesen

Tag der kulinarischen Highlights 😋

Der Tag hat heute etwas vertrackt begonnen (trotz Navi verfahren, Tankstelle verfehlt, Benzin fast aus) und sich langsam gesteigert. Wir sind über Sisteron nach Digne-les-Bains gefahren. Hier verspüre ich ein dringendes Bedürfnis nach Eiskaffee, den man hierzulande nicht kennt. Der Kellner zieht sich zu einer kurzen Beratung mit seinen Kollegen zurück um sich dann zu … Tag der kulinarischen Highlights 😋 weiterlesen

Und noch ein Pass

Morgenspaziergang durch die Altstadt von Briancon Nachdem unsere Apps für heute Nachmittag Regenwetter prognostiziert haben, planen wir eine kurze Etappe ein. Sie führt uns von Briancon über den Col de Vars nach Barcelonette. Col de Vars 10 km vor unserem Ziel hören wir während der Kaffeepause schon Donnergrollen, und die ersten Regentropfen erwischen uns kurz … Und noch ein Pass weiterlesen

Route des Grandes Alpes

Heute früh sind wir bei knackigen 7 Grad in Val d'Isere auf den 1. Pass, den Col d'Iseran gestartet. Do auffe 😍 Zu dieser Uhrzeit waren nur ganz wenige so frühe Vögel unterwegs und die vielen Kurven bescheren uns Genussmotorradfahrerei vom Feinsten. Der einzige Nachteil: die Konzentration lässt leider nur wenige Blicke auf die atemberaubende … Route des Grandes Alpes weiterlesen

Französische Skigebiete

Von Chamonix durch den Mont Blanc-Tunnel (teure Maut) nach Courmayeur. Gelandet sind wir in Val d'Isere. Nach dem Tunnel hat die Kurverei dann so richtig begonnen. Auf den Kleinen St. Bernhard schrauben wir uns in engen und engsten Serpentinen hinauf. Es ist Samstag und starker Ausflugs- und Urlauberverkehr, was den Spaßfaktor nicht ganz so erhöht … Französische Skigebiete weiterlesen

Hoch, höher, am höchsten

Zwischen den Weinbergen und Obstbäumen (die Marillen sind gerade reif 🍑) führt die Straße geradewegs nach Martigny. Die Weinterrassen erinnern an die Wachau, nur dass die Berge hier höher sind. Schöne Kurven bietet die Route de la Forclaz. Ganz gemütlich geht es zu unserem Tagesziel Chamonix am Mont Blanc. Ein Kollege hatte mir von der … Hoch, höher, am höchsten weiterlesen

Wir reiten, ähm reisen wieder

Am Dienstag haben wir die Motos vollbepackt und ganz gemütlich die ersten 800 km nach Feldkirch verschlafen. Zuerst noch durch zahlreiche Orte und vor allem Baustellen (die Durchfahrt von Chur ist gesperrt 🙈) waren wir schon bald in den schönen Schweizer Bergen. Als erstes hier der Oberalp Pass. Was für eine Aussicht am Furkapass 😍 … Wir reiten, ähm reisen wieder weiterlesen