Gemütlich nach Hause

Stari Most bei Sonnenaufgang Bei einer Morgenrunde durch die Altstadt entstehen nochmal ganz viele Brücken- und andere Fotos 😍 Mostar am Morgen Den letzten Abschnitt von Mostar nach Split fahren wir auf der gut ausgebauten Bundesstraße. Nach gut einer Stunde sind wir schon an der Grenze zu Kroatien. In der Kaffeepause danach fährt eine Gruppe … Gemütlich nach Hause weiterlesen

Werbung

Auf in Richtung Heimat

Nach einem herzlichen Abschied von den Großeltern unseres Vermieters, die uns in den letzten Tagen mit Obst aus dem Garten und Kaffee zum Frühstück verwöhnt haben, verlassen wir Virpazar in der kühlen Morgenluft. Obwohl wir die Sprache nicht sprechen, haben wir uns gut verstanden. 🤗 Wir haben beschlossen, nicht an der Küste zurück zu fahren, … Auf in Richtung Heimat weiterlesen

Im Märchenwald

Unsere Gastgeber sind heute ganz mit Schnapsbrennen beschäftigt und laden uns schon zum Frühstück auf eine Kostprobe ein. Brandy nach Art des Hauses Wir lehnen dankend ab, denn wir wollen noch einmal die Gegend erkunden. Die Auswahl an Wanderungen in unseren Wander-Apps ist bescheiden, zumal wir mit dem Motorrad hinfahren wollen. Schließlich finden wir eine … Im Märchenwald weiterlesen

Ein bisschen Orient

Heute nehmen wir dich mit in die südlichste Küstenstadt Montenegros, nach Ulcinj. Alle Beschreibungen, die ich gelesen habe, waren voll Begeisterung, sodass die Erwartungen dementsprechend hoch sind. Ulcinj liegt nahe an Albanien. Das Bild oben zeigt schon recht gut die Charakteristika dieser Stadt: historische Altstadt, moderne Hotels, Stadtstrand und eine (von vielen) Moschee. Nach der … Ein bisschen Orient weiterlesen

Ein Tag am See

Die Straßen von Virpazar sind gesäumt mit Ständen, an denen Bootstouren auf dem Skutarisee (auch Skadarsee genannt) angeboten werden. Wir "buchen" bei unserem Vermieter, auch wenn das im Preis offensichtlich keinen Unterschied macht. Es gibt Touren verschiedener Dauer, und wir nehmen die mittlere für drei Stunden. Der Kapitän tuckert drei Stunden lang mit uns über … Ein Tag am See weiterlesen

On the road again

Wir verlassen Kotor diesmal auf der anderen Seite der Bucht. Die schmale Straße verläuft meistens sehr malerisch unmittelbar neben dem Meer. Wohnmobile, LKW und Linienbusse müssen einander immer wieder gegenseitig ausweichen... Nach einer guten halben Stunde erreichen wir den Luxusyachthafen Porto Montenegro in Tivat. Luxusyachten und Luxushotels reihen sich hier aneinander. Von Tivat führt uns … On the road again weiterlesen

In die schwarzen Berge

Unser Tag beginnt heute ungewohnt früh. Um 7 Uhr stehen wir schon in einer kleinen Menschenansammlung in der Altstadt von Kotor. Wir wollen in den Norden Montenegros und haben beschlossen, uns zur Abwechslung mal chauffieren zu lassen. Mit einem Paar aus UK, einem Australier und einem Amerikaner teilen wir einen Kleinbus. Die Tour haben wir … In die schwarzen Berge weiterlesen

Heute aber 😉

Heutige Wettervorhersage: Vormittag starker Regen, Nachmittag Regen. ☔ Dementsprechend gehen wir den Tag ruhig an. Chillen in Kotor 🤩 Aber dann regnet es kaum, und warm ist es auch. So beschließen wir, eine Bootsfahrt durch die Bucht zu machen. Die ersten Touranbieter sind auch hier - so wie gestern - wenig motiviert. Aber im Park … Heute aber 😉 weiterlesen

Montenegrinisches Fitnesstraining

16.09.2022 Wir werden von Regentropfen geweckt. Das macht nichts, denn nach >1100 km auf den Bikes haben sich nicht nur diese sondern auch unsere Popscherl eine Pause verdient. So ganz Nichtstun ist aber auch nicht Unseres. Als sich kurz die Sonne blicken lässt, packen wir uns zusammen und ziehen los. Die Wolken wabern um die … Montenegrinisches Fitnesstraining weiterlesen

Montenegro, wir kommen 🤗

15.09.2022 Das Ziel unserer Reise ist Montenegro, und das ist schon zum Greifen nahe. Als wir an Dubrovnik vorbei fahren, würden wir gern ein Foto machen, aber da sind wir nicht die einzigen, und alle Parkmöglichkeiten sind hoffnungslos überfüllt. Kann ma nix machen. An der Grenze kommen wir ganz schön ins Schwitzen, so warm ist … Montenegro, wir kommen 🤗 weiterlesen

Weiter auf der Jadranska Magistrala

14.09.2022 Leider haben wir vergessen, dass man die langweilige Strecke bis Split genauso gut auf der Autobahn fahren könnte. Wir spulen die Kilometer runter. Hübscher ist es dann wieder auf der Makarska Riviera. Schließlich erreichen wir die neue Brücke, die erst vor wenigen Wochen eröffnet wurde. Sie führt auf die Halbinsel Pelješac, wo auch eine … Weiter auf der Jadranska Magistrala weiterlesen

Im Motorradparadies

13.09.2022 Schön zu fahren ist die Bundesstraße bis Delnice, und von da ist es quasi nur noch ein Katzensprung zum Meer. Mittagspause in Senj Sam ist zum ersten Mal am Meer. Und ab hier ist Sam im Paradies. Rechts von uns glitzert und funkelt das blaue Meer, in den Buchten schimmert es in karibischem Türkis, … Im Motorradparadies weiterlesen

Gemma’s wieder an 🏍️🏍️

12.09.2022 Sam ist unzufrieden. So hat sie sich ihr Leben bei uns nicht vorgestellt: seit Monaten in einer dunklen Garage eingesperrt, viel zu selten Auslauf. Da muss man etwas unternehmen, bevor es ihr zu kalt wird... So gefällt es Sam gleich viel besser. Also rauf auf die Bikes und ab in den Süden. Erster Stopp … Gemma’s wieder an 🏍️🏍️ weiterlesen

16.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 5

Morgenstimmung auf der Clarahütte Kurz nach 6 Uhr versuche ich, den Sonnenaufgang einzufangen. Als ich zurück in die Hütte komme, hat Karin den Holzofen in der Stube bereits eingeheizt und ist schon fleißig am Frühstückmachen. Wenn ab 7 h das Buffet gestürmt wird, wuselt sie herum und füllt alles nach, bevor es ausgeht. Ich habe … 16.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 5 weiterlesen

15.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 4

Neue Reichenberger Hütte (2586 m) kurz nach Sonnenaufgang Gestern Abend hat der Hüttenwirt gewarnt, dass für den Nachmittag Gewitter angekündigt sind. Ich verpasse zwar leider den Sonnenaufgang, aber ich sehe die dicken Wolken am Morgenhimmel. Alle sind zeitig beim Frühstück und machen sich zügig fertig, um nicht ins Gewitter zu kommen. Ich verabschiede mich von … 15.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 4 weiterlesen

14.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 3

Morgenstimmung am Bergersee (2180 m) Voll neuer Energie und Muskelkater in den Oberschenkeln gehe ich nach dem Frühstück zum Aufwärmen eine Runde um den See, in dem sich der knallblaue Himmel und die Berge spiegeln. Bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel breche ich auf Richtung Muhs-Panoramaweg. Das Bächlein gluckert, die Murmeltiere pfeifen und ich steige … 14.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 3 weiterlesen

13.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 2

Zupalseehütte bei Sonnenaufgang So leise als möglich stehle ich mich um 6 Uhr aus dem Zimmer um den Sonnenaufgang zu sehen. Der Zupalsee liegt vollkommen ruhig da und die Hütte und die Berge spiegeln sich darin. In den Senken bedeckt noch der Raureif das Grün, und die Kühe werden nach und nach munter. Ein schöner … 13.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 2 weiterlesen

12.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 1

Los geht's über die Würfelehütte zur Wetterkreuzhütte Nach dem Frühstück schultere ich meinen Rucksack und folge den gelben Wegweisern. Ab der Isel, die hier ganz gemütlich dahin plätschert, geht es grad durch den Wald bergauf zur Würfelehütte.Hier ziehe ich mich gleich mal um, weil ich viel zu warm angezogen bin. Weiter zur Wetterkreuzhütte könnte man … 12.8.2022 Lasörling Höhenweg Etappe 1 weiterlesen

11.8.2022 Anreisetag

Abfahrt Wien Meidling Am 11.8. ist es also soweit und ich fahre mit dem Zug nach Lienz. Die Fahrt im 6er Abteil ist dank meiner vier Sitznachbarn, allesamt Kärntner, die gerade vom Urlaub zurück gekommen sind, ausgesprochen nett und kurzweilig. In Lienz habe ich eine Stunde Zeit, mir die Beine zu vertreten und mir das … 11.8.2022 Anreisetag weiterlesen

Silvias Lasörling Höhenweg

Als ich vor mehr als 10 Jahren traumhaft schöne Fotos von einer Wanderung auf dem Lasörling Höhenweg im Nationalpark Hohe Tauern gesehen habe, dachte ich nicht, dass ich ihn jemals selbst gehen würde. Nach Osttirol ist die Anreise von Wien relativ lang, sodass es sich für 2-3 Tage nicht auszahlt. Und länger blieb ich (außer … Silvias Lasörling Höhenweg weiterlesen

Auf Wiedersehen Kärnten

Es ist Sonntag und somit Zeit, unsere 7 Sachen zusammenzupacken und unser schönes Urlaubsdomizil zu verlassen. Der Trost ist, dass wir noch 2 Wellnesstage in der Steiermark vor uns haben. 😉 Auf der Soboth Auf derselben Strecke wie letztes Jahr fahren wir über die Soboth. Damals haben wir arg gefroren. Heute wird uns ganz schön … Auf Wiedersehen Kärnten weiterlesen

Am Mittelpunkt

Am letzten Tag unseres Kärnten Urlaubs zieht es uns zum Mittelpunkt des Bundeslandes, und der liegt unübersehbar im schönen Arriach. Mehrere Wanderwege stehen zur Auswahl. Der exakte geografische Mittelpunkt Kärntens liegt etwas oberhalb und ist auf dem Mittelpunktweg erreichbar. Außerdem kann man hier dem Weg des Buches folgen, auf dem im 16./17. Jh. Lutherbibeln geschmuggelt … Am Mittelpunkt weiterlesen

Wenn Seelen baumeln und Gedanken fliegen…

dann befindest du dich mit Sicherheit auf dem 3-Seen Weg auf der Turrach, denn dieser ist gestaltet als Weg der Sinne und lädt zu allem Möglichen ein. Ausgangspunkt ist der Turrachsee. Wir parken an der Straße beim Turrachsee. Einem Bach folgend gelangen wir zum Grünsee. Der Grünsee lädt zum Verweilen ein. Weiter geht es durch … Wenn Seelen baumeln und Gedanken fliegen… weiterlesen

Rutsch mit mir

Der heutige Feiertag, Fronleichnam, beginnt mit Morgennebel und einer wunderschönen Stimmung am See. Der Morgennebel lichtet sich. Auch heute wollen wir hoch hinauf, aber ganz anders: der Pyramidenkogel ruft. Die Aussichtswarte auf dem Pyramidenkogel Die Aussichtswarte ist weithin zu sehen. Von der schwindelerregenden Höhe hat man eine fantastische rundum Aussicht. Der Wörthersee liegt türkis weit … Rutsch mit mir weiterlesen

Komm ein bisschen mit nach Italien oder Sam hat ’ne Schraube locker

Die heutige Motorradtour ist quasi eine Fortsetzung von unserer Tour am Samstag. Auf der Autobahn düsen wir nach Tarvis. Durch die Julischen Alpen fahren wir auf der Via Gorizia (SS54) nach Cave del Predil. Am Lago del Predil Wir holpern auf den Neveasattel (Sella Nevea), der Asphalt ist auf der anderen Straßenseite viel besser. Die … Komm ein bisschen mit nach Italien oder Sam hat ’ne Schraube locker weiterlesen

Kärnten liegt uns zu Füßen

Heute, Dienstag, zieht uns die Villacher Alpenstraße an, auf der wir ganz ohne Anstrengung 1200 hm zurück legen. Mit den Motos natürlich. 😀 Auf der Rosstratte, dem höchsten Punkt der Villacher Alpenstraße Weiter geht es zu Fuß auf den Dobratsch. Das ist schon ein bisschen anstrengender, obwohl wir "Variante leicht" auf der Schotterstraße wählen. Oben … Kärnten liegt uns zu Füßen weiterlesen

Für Piloten ist Vorsicht geboten

Es könnte regnen - das reicht uns, um wieder ins Hotel Seebad zu fahren und nach den erlebnisreichen Tagen wieder nach Herzenslust zu faulenzen. Außerdem müssen wir ja den Baufortschritt der See-Sauna begutachten. 😉 Und das ist wirklich spannend: Für das Fundament werden 6 m lange, an einem Ende zugespitzte Holzpfähle - Piloten genannt - … Für Piloten ist Vorsicht geboten weiterlesen

So ein schöner Tag

Heute machen wir dem Blogtitel wieder einmal alle Ehre indem wir eine Motorradrunde mit einer Wanderung in den wunderschönen Nockbergen verbinden. Wir wollen vom Falkertsee, den ich vom Schifahren kenne, auf die Falkertspitze gehen. Über Feldkirchen und Gnesau gelangen wir nach Patergassen, wo die Falkertsee Landstraße abzweigt. Wir starten die Wanderung am Falkertsee. Unser Ziel … So ein schöner Tag weiterlesen

Drei Länder an einem Tag

Die heutige Motorradtour haben wir im Internet gefunden (hier klicken): Fast allein fahren wir durch das schöne Rosental, bevor wir auf den Loiblpass kurven. Oben angekommen treffen wir den Kärntner Landeshauptmann und zahlreiche andere honorige Persönlichkeiten, denn die KZ Gedenkveranstaltung ist gerade zu Ende. Am Loiblpass - im Hintergrund das Transparent und unsere Mopeds Am … Drei Länder an einem Tag weiterlesen

Biketour mal anders

Nach dem Ruhetag gestern ist uns heute nach Bewegung. Es ist bewölkt und auf den Bergen kalt. Da bleiben wir doch lieber am See und umrunden ihn mit dem Rad. Für die Pensionisten unter uns werden in Ossiach in der Touristeninfo eBikes verliehen - unkompliziert (ohne Voranmeldung und App Download) und überaus freundlich. 🤗 Los … Biketour mal anders weiterlesen

Wellnesstagerl

Für heute, Donnerstag, ist den ganzen Tag Regen angesagt. Das heißt für uns Wellnessen 😅 Da die Therme in Villach diese Woche geschlossen ist, suchen wir ein Hotel, das auch Tagesgäste reinlässt und finden das Hotel Seestuben am St. Leonharder See. Es ist mit dem Bus gut erreichbar und hat alles, was unser Herz begehrt: … Wellnesstagerl weiterlesen

Hast du Seensucht,

... musst du nach Kärnten, denn hier gibt es so viele Seen. Einige davon sehen wir bei unserer heutigen Seen-und-Fluss-Tour: Wir starten am Ossiacher See. Vorbei am Afritzer See und Felder See fahren wir zum Millstätter See. Fotostopp am Millstätter See Dann folgen wir der Möll bis Winklern, um hier nach Lienz abzubiegen. Immer wieder … Hast du Seensucht, weiterlesen

Dienstag Ruhetag

Heute ist Dienstag und es ist nicht nur für Nachmittag Regen angekündigt, sondern auch für viele Lokale hier Ruhetag. Und auch für unsere Motorräder. Wir wollen die Umgebung erkunden und gehen auf einem Waldweg, rein zufällig wieder auf dem Alpe-Adria-Trail nach Ossiach. Blick zum See Dort haben fast alle Lokale - richtig geraten - Ruhetag. … Dienstag Ruhetag weiterlesen

Eigentlich

Eigentlich ist ja eigentlich ein überflüssiges Wort, und doch braucht man es ganz oft. So wie wir eigentlich heuer einen Roadtrip auf Sardinien geplant hatten. Aber genau zum Wegfahren wurden wir krank. Also Tickets stornieren und erst mal gesund werden. Spontan kann man natürlich nicht mit dem Autoreisezug fahren, aber man kann ja auch mal … Eigentlich weiterlesen

Etappe 4: Monfalcone – Aquileia

Als wir uns den Weg ab Monfalcone genau ansehen stellen wir fest, dass er erst einige Kilometer auf der Bundesstraße entlang führt. Das haben wir bereits "genossen" und keine Lust auf die Fortsetzung. Deshalb nehmen wir den Zug zurück nach Triest. Aquileia wollen wir uns aber trotzdem nicht entgehen lassen. Deshalb fahren wir mit dem … Etappe 4: Monfalcone – Aquileia weiterlesen

Etappe 3: Sistiana – Monfalcone

17.4.2022 In Sistiana beginnt der Rilkeweg. Der ca. 2 km lange Rilkeweg verbindet Sistiana mit Duino, wo das neue Schloss eindrucksvoll am Felsen über dem Meer thront. Er bietet unzählige Aussichtspunkte zurück nach Triest und nach vorne zum Schloss und ist nach dem Dichter Rainer Maria Rilke benannt, der hier die Duineser Elegien verfasst hat. … Etappe 3: Sistiana – Monfalcone weiterlesen

Etappe 2: Grignano – Sistiana

16.4.2022Wir haben 3 Möglichkeiten um zu unserem heutigen Tagesziel Sistiana zu gelangen:am Meer entlang - da wissen wir nicht, ob das durchgängig möglich ist. Auf der Straße - nicht sehr reizvoll. Also zurück zum Alpe-Adria-Trail, dh alles, was wir gestern von Prosecco bergab gegangen sind, müssen wir heute wieder bergauf gehen. Anfangs auf der Straße, … Etappe 2: Grignano – Sistiana weiterlesen

Etappe 1: Triest – Grignano

15.4.2022 Faulsockig legen wir den ersten Teil unseres heutigen Weges bis Cologna mit dem Bus zurück, da der Weg bergauf in den engen Straßen wenig verlockend ist. Ab hier folgen wir den Gleisen (Betreten der Gleise ist natürlich verboten!) der ehemaligen Straßenbahn Linie 2, die seit 2016 nicht mehr fährt, hinauf zum Obelisken von Opicina. … Etappe 1: Triest – Grignano weiterlesen

Zu Fuß von Triest nach Aquileia – ganz ohne Motorrad

14.4.2022 Wir wollen uns auch einmal an einem Pilgerweg versuchen und in 4 Tagen von Triest nach Aquileia gehen. Da wir dies zu Ostern angehen, haben wir die Unterkünfte vorreserviert. Unsere Ankunft in Triest birgt eine kleine Enttäuschung, denn das von mir ausgewählte Parkhaus ist randvoll. Aber in der Nähe am Molo4 finden wir einen … Zu Fuß von Triest nach Aquileia – ganz ohne Motorrad weiterlesen

Am Ende einer langen Reise ein bissi Statistik

39 Tage waren wir weg von zuhause. 5 1/2 Wochen. Klingt lang, doch für uns ist die Zeit wie im Flug vergangen. In 4 Ländern waren wir unterwegs. 🇨🇭🇨🇵🇮🇹🇦🇹 3.300 km haben wir mit unseren braven Motorrädern zurückgelegt. Dabei haben wir 15 Pässe überwunden, das sind grob geschätzt 250 Kehren. Und sonst unzählige Kurven. Dabei … Am Ende einer langen Reise ein bissi Statistik weiterlesen